Ob draußen beim Spielen oder Streunen, beim Toben mit den Artgenossen oder zu Hause – ein Unfall Ihres Hundes oder Ihrer Katze ist schnell passiert. Umso wertvoller ist Hundewelpees dann, wenn Ihr Vierbeiner krankenversichert ist und auf diese Weise von einem Rundumschutz profitieren kann.

Was sind die Vorteile einer Krankenversicherung für das Haustier?

Eine Krankenversicherung für das Haustier weist diverse Vorteile auf. Denn häufig ist es mit einem Behandlungstermin oder einer schnellen Spritze nicht getan und Spezialuntersuchungen, eine Röntgenaufnahme oder Operationen werden nötig. Eine solche tierärztliche Behandlung kann erfahrungsgemäß sehr schnell äußerst teuer werden.
– mit einer Tierkrankenversicherung können Sie solchen Szenarien vorbeugen
– zugleich ist für eine optimale Betreuung Ihres Lieblings gesorgt
– mit einem umfassenden Vergleich können Sie das optimale Angebot finden


Leistungen einer Tierkrankenversicherung

Eine hochwertige Tierkrankenversicherung wie Agila kann mit diversen Leistungen aufwarten – unter www.agila.de können Sie sich hierüber genauer informieren. Auf diese Weise ist für einen umfassenden Rundumschutz für Ihren Hund oder Ihre Katze gesorgt, so dass Sie zu keiner Zeit von zu hohen Kosten belastet werden.

Tierkrankenversicherung – optimaler Kranken- und Unfallschutz

Hierbei werden sämtliche Tierarztkosten für die stationäre sowie die ambulante Behandlung von Unfallfolgen und Krankheiten bis zu einer bestimmten Leistungsgrenze übernommen. Dies umfasst sowohl Kosten für Arzneimittel, die Unterbringungskosten für die Tierklinik sowie für die Diagnostik.
– auch die Kosten für eine physikalische Therapie werden hierbei übernommen
– dies gilt auch für eine umfassende homöopathische Behandlung

Tierkrankenversicherung – umfassender Vorsorgeschutz

Nicht minder wichtig ist eine gründliche Vorsorge. Die Agila Tierkrankenversicherung übernimmt daher die anfallenden Kosten für Vorsorgemaßnahmen bis zu einem bestimmten Wert. Dies gilt für Impfkosten und für Wurmkuren sowie für Floh- und Zeckenprophylaxe.

Tierkrankenversicherung – Verkehrsunfallschutz und P-Kostenschutz

Ein Unfall ist leider schnell passiert und kann sehr hohe Kosten nach sich ziehen. Eine gute Tierkrankenversicherung übernimmt sämtliche Tierarztkosten für die Behandlung der unmittelbaren Unfallfolgen – ohne Höchstbetragsgrenze.
– beim P-Kostenschutz wiederum werden die Tierarztkosten ohne eine Selbstbeteiligung bis zu einer bestimmten Leistungsgrenze übernommen
– dies gilt für chirurgische Eingriffe unter Narkose sowie für deren Nachbehandlung

Was zeichnet eine empfehlenswerte Tierkrankenversicherung noch aus?

Hund schaut aus fahrendem AutoAuch im Ausland sollte Ihr Liebling umfassend versichert sein. Die Agila Tierkrankenversicherung übernimmt daher sämtliche Kosten, die bei einer solchen Behandlung anfallen. Dies gilt auch für die Gebühren eines medizinisch notwendigen Rücktransports Ihres Vierbeiners nach Deutschland.
– wichtig ist zudem eine schnelle Regulierung
– renommierte Anbieter zahlen innerhalb von nur wenigen Stunden

Eine Krankenversicherung ist daher eine Bereicherung zu einer Hunde-Haftpflichtversicherung.