Rhodesian Ridgeback – Züchter und Vereine

Kleiner Rhodesian Ridgeback Welpe Wer einen Rhodesian Ridgeback kaufen möchte, der steht am Anfang seiner Suche oft vor dem Problem, nicht genügend Informationen zu haben zu den verschiedenen Rhodesian Ridgeback Züchtern, bei denen man Rhodesian Ridgeback Welpen kaufen kann. Für den Laien und den unerfahrenen Hundefreund ist es schwer einzuschätzen, welcher Rhodesian Ridgeback Züchter verantwortungsvoll und nach den Zuchtvorgaben seine Hunde aufzieht.

Abhilfe leisten bei solchen Problemen der Orientierung auf dem Markt der Rhodesian Ridgeback Züchter die deutschen Züchtervereine, die Interessierten eine umfassende und persönliche Welpenvermittlung und Beratung zum Thema Welpenkauf anbieten. Über die Welpenvermittlungen der einzelnen renommierten Vereine zur Zucht von Rhodesian Ridgebacks können zudem Listen mit den eingetragenen Rhodesian Ridgeback Züchtern bezogen werden.

Die deutschen Rhodesian Ridgeback Züchter-Vereine

In Deutschland gibt es seit den 1980er Jahren eingetragene Vereine, die die Zucht von Rhodesian Ridgebacks unterstützen und Rhodesian Ridgeback Züchter nach vereinseigenen Satzungen oder teilweise auch nach einer Züchterzulassungsprüfung in ihre jeweilige Liste der Züchter aufnehmen. In Deutschland sind derzeit vier Züchtervereine zur Zucht von Rhodesian Ridgebacks eingetragen.

Liste der Züchter-Vereine

DZRR  – Deutsche Züchtergemeinschaft Rhodesian Ridgeback e.V.

Dieser im VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) registrierte Verein bezeichnet sich als „größter zuchtbuchführender Verein für Rhodesian Ridgeback im VDH“. Der DZRR hat sich den Züchterrichtlinien des F.C.I. (Fédération Cynologique Internationale) verpflichtet, in der die Rhodesian Ridgeback Züchter-Standards aufgenommen sind.
Der DZRR bietet über fünf verschiedene Landesgruppen Wanderungen, Fachvorträge sowie Ausbildungen für Hunde und Hundebesitzer an. Darüber hinaus kann beim DZRR die Begleithundeprüfung abgelegt werden.
Die im Verein registrierten Rhodesian Ridgeback Züchter erhalten über den Verein regelmäßig Zuchtberatungen und Fortbildungen zum Thema Hundezucht. Unter folgender Adresse kann die Welpenvermittlung des Vereins kontaktiert werden:

Nancy Dressel
Sendener Str. 14, 06917 Jessen
Tel: +49 3537-203452, Fax: +49 3537-203451
welpenvermittlung@dzrr.de

Club E.L.S.A. – Club zur Erhaltung der Laufhunde des Südlichen Afrika

Der Club E.L.S.A. wurde 1990 gegründet. Unter dem Motto „Zucht und Leistung“ legt der Verein besonderen Wert auch auf die leistungsmäßige Qualität der Zuchttiere der unterschiedlichen im Verein registrierten Rhodesian Ridgeback Züchter. Diese Qualität wird durch die regelmäßige Schulung der registrierten Züchter, die zweimal jährlich erfolgt, sichergestellt. Der Züchter-Verein unterstützt unter anderem besonders die Jagdhund-, Leistungs- und jagdliche Ausbildung von Rhodesian Ridgebacks.

Zuständig für die Welpenvermittlung sind:
Gisela Krause
Am Ölbach 266
33415 Verl
Tel.: (0 52 46) 15 70
krause-ulrich@web.de

und
Christa von Stetten
Rittergut Garvensburg
34560 Fritzlar-Züschen
Tel.: 05622-2910, Fax: 05622-70012
rittergut_garvensburg@t-online.de

RRCD – Rhodesian  Ridgeback Club Deutschland e.V.

Dieser 1976 gegründete Verein bezeichnet sich selbst als „erster und ältester Zuchtbuch führender Verein der Rasse“. Der Verein ist Mitglied im VDH und im F.C.I. und organisiert über fünf Landesgruppen Lehrgänge, Infoveranstaltungen und Spaziergänge für Mitglieder des Vereins. Außerdem erfolgt durch den RRCD die intensive Beratung und Betreuung der Züchter. Über den Verein ist eine Welpenliste mit den verschiedenen aktiven Rhodesian Ridgeback Züchtern zu beziehen.

Die Welpenvermittlung erfolgt durch:

Christa Rethwisch
Dahlenholz 19
21077 Hamburg
Tel.: 040 7606634
c.rethwisch@web.de

RRZG – Rhodesian Ridgeback Züchter Gemeinschaft e.V.

Dieser „erste und einzige unabhängige Verein für die Rasse Rhodesian Ridgeback seit 2004“ orientiert sich in der Zucht nach den Standards des F.C.I., ist diesem jedoch anders als die anderen Vereine nicht angeschlossen. Wichtig ist dem RRZG über die dort festgelegten Standards hinaus, dass ausschließlich „wesenstarke, gesunde und typvolle Vertreter der Rasse“ eine Zuchtzulassung erhalten. Der Verein bezeichnet sich als „einer der strengsten Zuchtvereine Deutschlands“. In der vierteljährlichen Schrift des RRZG „Unser Rhodesian Ridgeback“ werden Mitglieder und Interessierte über die Entwicklungen des Vereins informiert. Der RRZG bietet Schulungen, Aus-und Weiterbildungen und unterhält Zuchtkommissionen. Auf der Homepage können die unterschiedlichen Würfe der registrierten Hunde eingesehen werden. Welpenvermittlung auf Anfrage.